Requested URL:
POST_VARS:
Array ( )
GET_VARS:
Array ( [action] => getFullContent4Item [kopf] => 1 [inh_id] => 31041 [KAT_ID] => 1230 [show] => all [ii_prae] => [m] => [q] => Schnellsuche )
SeitenanfangKultusminister Stephan Dorgerloh gratuliert den Landessiegern der Physik-Olympiade

 

Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 037/15

Magdeburg, den 13. März 2015

 

Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh hat den Gewinnern der Landesendrunde der Physik-Olympiade gratuliert. „Ich freue mich sehr über die beeindruckenden Ergebnisse der Teilnehmer des Landesfinales. Die Naturwissenschaften genießen in unserem Land besondere Wertschätzung. Dazu gehört auch die gezielte Förderung der besonders begabten Schülerinnen und Schüler“, betonte der Kultusminister. „Mein Glückwunsch geht hier zunächst an alle Schülerinnen und Schüler, die sich dem Wettbewerb gestellt haben und dann vor allem an diejenigen, die vordere Plätze erreichen konnten.“ Das sei das Ergebnis des großen Engagements der Schüler, aber auch der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Eltern, ohne die ein solcher Erfolg nicht möglich wäre. Deshalb gelte auch ihnen ein besonderer Dank.

 

Bei der Landesendrunde der 11. Physik-Olympiade in Sachsen-Anhalt wurden gestern fünf 1. Preise vergeben. Sie gingen an Titus Bornträger und Jakob Christian Hofmann (beide Georg-Cantor-Gymnasium Halle), Hanna Lichtenberg (Diesterweg-Gymnasium Tangermünde-Havelberg), Kilian Birth (Landesschule Pforta Schulpforte) und Ricardo Ochel (Ökumenisches Domgymnasium Magdeburg). Ricardo Ochel wurde bereits zum dritten Mal bei einer Landes-Physik-Olympiade mit einem 1. Preis geehrt. Titus Bornträger aus der Klasse 8 erhielt den begehrten Sonderpreis des Kultusministers.

Insgesamt beteiligten sich 94 Schülerinnen und Schüler aus 42 Gymnasien des Landes an der dreistündigen Klausur der Olympiade, die traditionell an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg abgehalten wird. Unter den Teilnehmern waren zudem sechs Schülerinnen und Schüler aus dem 7.Schuljahrgang, die als Frühstarter ebenfalls die Aufgaben der Stufe 8 lösten.

Insgesamt wurden fünf 1. Preise, neun 2. und zwölf 3.Preise sowie 19 Anerkennungspreise vergeben. Preisträger dieser Landes-Physik-Olympiade wurden für die 2. Runde des Auswahlverfahrens zur Internationalen Physik-Olympiade und für die 2. Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen JuniorScienceOlympiade nominiert.

 

Die Preisträger der Landes-Physik-Olympiade sind:

1. Preise
Titus Bornträger (Georg-Cantor-Gymnasium Halle); Kl. 8
Hanna Lichtenberg (Diesterweg-Gymnasium Tangermünde-Havelberg); Kl. 8
Kilian Birth (Landesschule Pforta Schulpforte); Kl. 9
Ricardo Ochel (Ökumenisches Domgymnasium Magdeburg); Kl. 9
Jakob Christian Hofmann (Georg-Cantor-Gymnasium Halle); Kl. 10

 

2. Preise
Gudrun Arndt (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg); Kl. 8
Tobias Beschauner (Georg-Cantor-Gymnasium Halle); Kl. 8
Florian Bethge (Gymnasium Beetzendorf); Kl. 8
Paul Hindorf (Georg-Cantor-Gymnasium Halle); Kl. 8
Damian Groß (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg); Kl. 7
Tom Kümmel (Geschwister-Scholl-Gymnasium Sangerhausen); Kl. 9
Elias Friedrich Projahn (Norbertusgymnasium Magdeburg); Kl. 9
Robin Wratil (Geschwister-Scholl-Gymnasium Sangerhausen); Kl. 9
Anton Ullrich (Georg-Cantor-Gymnasium Halle); Kl. 10

 

3. Preise
Lukas Damitz (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg); Kl. 8
Julian Thomas Ziegler (Gymnasium Stephaneum Aschersleben); Kl. 8
Lucas Kersten (Fallstein-Gymnasium Osterwieck); Kl. 8
Dominik Lindner (Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck); Kl. 9
Tim Grohmann (Gymnasium Carolinum Bernburg); Kl. 9
Ronja Wagner (Latina "August Hermann Francke" Halle); Kl. 9
Robert Göpfert (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg); Kl. 9
Felix Fleisch (Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode); Kl. 10
Felix Pohl (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg); Kl. 10
Ben Samtleben (Georg-Cantor-Gymnasium Halle); Kl. 10
Antonius Naumann (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg); Kl. 10
Christian Pawis (Landesschule Pforta Schulpforte); Kl. 10


[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
16.03.2015
07.09.2015
Autor/Rechteinhaber: Martin Hanusch, Pressestelle des Kultusministeriums
Eingestellt am:
Stand vom
16.03.2015
07.09.2015
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Martin Hanusch, Pressestelle des Kultusministeriums auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1230#art31041)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor