Requested URL:
POST_VARS:
Array ( )
GET_VARS:
Array ( [action] => getFullContent4Item [kopf] => 1 [inh_id] => 32084 [KAT_ID] => 1230 [show] => all [ii_prae] => [m] => [q] => Schnellsuche )
SeitenanfangKultusministerium beabsichtigt weitere Einstellungen in den Schuldienst
Ausschreibungen wurden heute veröffentlicht

Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 105/15

Magdeburg, den 1. Juli 2015

 

Das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt hat zum Schuljahr 2015/2016 noch einmal 124 unbefristete Stellen und etwa 80 befristete Einstellungsmöglichkeiten für Lehrerinnen und Lehrer in allen Schulformen ausgeschrieben. Bei den unbefristeten Lehrkräftestellen handelt es sich um bisher nicht besetzte Stellen aus dem Einstellungskorridor und Stellen für die neu geschaffene regionale Vertretungsreserve. Die befristeten Einstellungen betreffen die Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.

 

Die Landesregierung hatte am 10. Juni beschlossen, eine regionale Vertretungsreserve mit 100 neuen Lehrerstellen zu schaffen. Dadurch soll die Unterrichtsversorgung insbesondere im ländlichen Raum sichergestellt und Unterrichtsausfall vermieden werden.

Bei der jetzt erfolgten Nachausschreibung von 24 Stellen werden zum neuen Schuljahr Lehrkräfte für Sekundarschule, Gemeinschaftsschule, Gesamtschule, Gymnasium und Förderschule gesucht. Für die regionale Vertretungsreserve stehen 27 Stellen für Grundschullehrinnen und -lehrer, drei Stellen für Förderschullehrkräfte, 14 Stellen für Lehrerinnen und Lehrer an Sekundarschulen, 45 Stellen am Gymnasium, sechs Stellen an Gesamtschulen und fünf Stellen an Gemeinschaftsschulen zur Verfügung.

 

Darüber hinaus sucht das Land für die Beschulung und zur Sprachförderung von Flüchtlingskindern Lehrkräfte. Neben Bewerberinnen und Bewerbern, die über eine entsprechende Ausbildung (Qualifikation Deutsch als Fremdsprache) verfügen, sind auch Lehrkräfte im Fach Deutsch und mit Erfahrungen im Unterricht insbesondere mit Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen. Zudem können sich DDR-Diplomlehrer, Absolventen mit erstem Staatsexamen oder einem Master of education, Lehreinnen und Lehrer, die einen im Ausland erworbenen Abschluss nachweisen, sowie Lehrkräfte bewerben, die sich bereits im Ruhestand befinden. Die Stellen an Grundschulen, Sekundar-, Gemeinschafts- und Gesamtschulen sowie Berufsbildenden Schulen sind bis zum 24. Juli 2016 befristet.

Bewerbungsschluss ist der 8. Juli 2015. Bewerbungen können gerichtet werden an das Landesschulamt, Nebenstelle Magdeburg, Referat 12, Turmschanzenstraße 32, Haus 28, 39114 Magdeburg. Zur Fristwahrung ist eine Zusendung vorab per Fax unter 0391/567 5898 oder per E-Mail: Anja.Diedrich@lscha.mb.sachsen-anhalt.de möglich.

 

Informationen unter: www.bildung-lsa.de/stellenausschreibungen

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
03.07.2015
11.01.2016
Autor/Rechteinhaber: Martin Hanusch, Pressestelle des Kultusministeriums
Eingestellt am:
Stand vom
03.07.2015
11.01.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Martin Hanusch, Pressestelle des Kultusministeriums auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1230#art32084)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor