Requested URL:
POST_VARS:
Array ( )
GET_VARS:
Array ( [action] => getFullContent4Item [kopf] => 1 [inh_id] => 32096 [KAT_ID] => 1230 [show] => all [ii_prae] => [m] => [q] => Schnellsuche )
SeitenanfangNeue Ferienordnung ab Schuljahr 2017/2018

Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 091/15

Magdeburg, den 12. Juni 2015

 

Die neue Ferienordnung in Sachsen-Anhalt für die Schuljahre 2017/18 bis 2019/20 steht fest. Ein entsprechender Erlass ist jetzt veröffentlicht worden. In Kraft tritt er mit dem ersten Schultag des Schuljahres 2017/18 am 10. August 2017. Die Ferienordnung orientiert sich an pädagogischen Gesichtspunkten und praktischen Erfordernissen und soll für eine entsprechende Verteilung von Unterrichts- und Erholungsphasen sorgen.

 

Erarbeitet wurde die neue Ferienordnung von einer Arbeitsgruppe, in der neben den Verantwortlichen des Kultusministeriums auch Vertreter des Landeseltern- und des Landesschülerrates, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), des Verbandes Bildung und Erziehung, des Philologenverbandes, des Verbandes Deutscher Privatschulen in Sachsen-Anhalt sowie des Berufsschullehrerverbandes beteiligt waren. Damit sollte sichergestellt werden, dass die verschiedenen Interessen in der neuen Ferienordnung Berücksichtigung finden können.

Bei der Erarbeitung sind neben Vorgaben der Kultusministerkonferenz auch Praxiserfahrungen und Vorschläge der Mitglieder der Arbeitsgruppe mit eingeflossen. So konnte unter anderem der Wunsch nach mindestens einwöchigen Osterferien aufgenommen werden, die es in diesem und im nächsten Jahr in dieser Form nicht gibt.

 

Die neue Ferienordnung finden Sie im Internet unter:

 http://www.mk.bildung-lsa.de/bildung/er-ferienordnung_2015.pdf.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
03.07.2015
11.01.2016
Autor/Rechteinhaber: Martin Hanusch, Pressestelle des Kultusministeriums
Eingestellt am:
Stand vom
03.07.2015
11.01.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Martin Hanusch, Pressestelle des Kultusministeriums auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1230#art32096)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor