· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikSchuljahrgang 4
ZurückKompetenzschwerpunkt: Singen
Kompetenzschwerpunkt ausblenden
Inhaltsbezogene Kompetenzen

sängerische Grundfertigkeiten bis hin zur mehrstimmigen Liedgestaltung besitzen und anwenden

Teilkompetenzen:
  • sängerische Grundfertigkeiten bewusst zum Einsatz bringen und ausdrucksvoll singen

  • im Tonraum von h bis d" singen

  • die eigene Stimme bewusst in den Klassengesang einbringen

  • Sicherheit im Einzelgesang besitzen

  • zweistimmig singen (Kanon, Unter- und Oberstimme, Parallel- und Gegenbewegung)

  • musiktheoretische Grundkenntnisse (tonal-melodische und rhythmisch-metrische Zusammenhänge) anwenden

  • in einheitlicher Tonhöhenlage, mit Intonationssicherheit in Dur und Moll singen mindestens 10 weitere traditionelle und aktuelle Volks- und Kinderlieder melodisch, rhythmisch und textlich sicher singen, darunter verbindlich:

    Alle Vögel sind schon da

    Bruder Jakob (Kanon)

    Es wollen zwei auf Reisen gehn

    Im Frühtau zu Berge

    Kein schöner Land

    ein Weihnachtslied

    zwei neue Kinderlieder

Flexibel anwendbares Grundwissen zu:
  • Vortragsbezeichnungen: p, mf, f, legato, crescendo,decrescendo

Service
7 emuTUBE-Medien Was ist emuTUBE?
1 Niveaubestimmende Aufgabe
1 Weitere
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
18.12.2013
18.12.2013
Autor/Rechteinhaber: Schulze-Prüfer, Torben
Eingestellt am:
Stand vom
18.12.2013
18.12.2013
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Schulze-Prüfer, Torben auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=8433#art26891)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückKompetenzschwerpunkt: Musizieren mit Instrumenten
Kompetenzschwerpunkt ausblenden
Inhaltsbezogene Kompetenzen

aktiv mit Musikinstrumenten zur Herausbildung von Klangvorstellungen und Grundlagen der Notation umgehen

Teilkompetenzen:
  • einfache Spieltechniken sicher beherrschen
    • komplexere rhythmische Strukturen:- Mitspielstücke und instrumentale Liedbegleitung
    • Verbindung von Metrum und Rhythmus erkennen und anwenden
  • Verbindung tonal-melodischer und rhythmisch-metrischer Strukturen:
    • Melodiebewegungen mit Fünftonreihen, Dreiklängen und Tonleitern spielen
    • Instrumentalspiel nach Noten
  • umfangreichere musikalische Gestaltungsmittel:
    • Gliederungen und Formen in Liedern und Instrumentalstücken umsetzen (Wiederholung, Veränderung, Kontrast)
    • Teiligkeit A – B – A, Rondoform erkennen und umsetzen
Flexibel anwendbares Grundwissen zu:
  • Bezeichnung, Aussehen, Klang und Spielhaltung von Melodie-Instrumenten
  • rhythmisch-metrischen Grundlagen:
    • Notenwerte: Balkenachtel, punktierte Viertelnote, ganze Note
    • Pausenwerte: Achtelpause, halbe/ganze Pause
  • tonal-melodischen Grundlagen:
    • Tonleiter in C-Dur
    • elementares Wissen zu G- und F-Dur
    • Vorzeichen und ihre Bedeutung: fis, b
    • Dreiklang, Fünftonreihe
  • musikalischen Gestaltungsmitteln:
    • Wiederholung, Variation, Kontrast, Rondo

Service
3 emuTUBE-Medien Was ist emuTUBE?
1 Niveaubestimmende Aufgabe
1 Weitere
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
18.12.2013
18.12.2013
Autor/Rechteinhaber: Schulze-Prüfer, Torben
Eingestellt am:
Stand vom
18.12.2013
18.12.2013
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Schulze-Prüfer, Torben auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=8433#art26895)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückKompetenzschwerpunkt: Musik und Bewegung
Kompetenzschwerpunkt ausblenden
Inhaltsbezogene Kompetenzen

Bewegungsgestaltung zu Musik erfinden und einfache Choreografien umsetzen

Teilkompetenzen:
  • mit Körperinstrumenten (Händen, Füßen usw.) bewusst musizieren
  • mit verschiedenen Requisiten Bewegungen zur Musik gestalten
  • unterschiedliche Hörbeispiele (auch programmgebundene Musik) tänzerisch umsetzen
  • weitere Tanzschritte und Tanzformen erfassen und umsetzen
  • weitere Aufstellungen (z. B. Linie), Fassungen und Schrittarten umsetzen
  • Kanontänze, Tänze unterschiedlicher Zeitepochen und Kulturkreise gestalten
Flexibel anwendbares Grundwissen zu:
  • Linie
  • W-Fassung
  • weiteren Schrittarten, Schrittfolgen (z. B. Nachstellschritt,Seitanstellschritt, Seitgalopp)

Service
1 emuTUBE-Medien Was ist emuTUBE?
1 Niveaubestimmende Aufgabe
1 Weitere
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
18.12.2013
18.12.2013
Autor/Rechteinhaber: Schulze-Prüfer, Torben
Eingestellt am:
Stand vom
18.12.2013
18.12.2013
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Schulze-Prüfer, Torben auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=8433#art26899)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückKompetenzschwerpunkt: Musik hören und reflektieren
Kompetenzschwerpunkt ausblenden
Inhaltsbezogene Kompetenzen

altersangemessene Musikwerke aus Vergangenheit und Gegenwart kennen, erleben und reflektieren

Teilkompetenzen:
  • wichtige Orchesterinstrumente/Instrumentengruppen in Klang und Aussehen erkennen und unterscheiden
  • tonale, rhythmisch-metrische und formale Gestaltungsmittel erfassen und beschreiben
  • Einblicke in wichtige Musikepochen, Gattungen und Genres der Musik besitzen (Vokalmusik, Musiktheater, Instrumentalmusik)
  • umfangreichere Musikstücke der Vokal- und Instrumentalmusik aufmerksam hören und angemessen reflektieren
  • musikalischen Ausdruckscharakter in Bewegung umsetzen
  • Beziehungen zwischen Musik und Programm wahrnehmen, beschreiben und ausdrücken (auch in Bewegungsgestaltung)
  • mindestens einen weiteren Konzert- bzw. Musiktheaterbesuch erleben und reflektieren
Flexibel anwendbares Grundwissen zu:
  • Ein- und Mehrstimmigkeit
  • Blechblas-, Holzblas-, Streich- und Schlaginstrumenten
  • dem Erfassen instrumentaler Klangfarben in ausgewähltenMusikstücken (Einzelinstrumente, Instrumentengruppen)
  • Wiederholung, Variierung und Kontrast im Zusammenhang mit derGestaltung von Melodieverlauf, Rhythmus und Metrum, Klangfarbe und Instrumentation, Tempo und Lautstärke
  • funktionaler Musik zu verschiedenen Anlässen: Unterhaltung, Film, Werbung, Tanz/Disco, Feste und Feiern
  • mindestens 5 weiteren Werken zum Musikhören, davon verbindlich:
  • Sergej Prokofjew: Peter und der Wolf
  • Ausschnitte aus einer Oper (Wolfgang Amadeus Mozart „Die Zauberflöte" oder Engelbert Humperdinck „Hänsel und Gretel")
  • ein Werk des regionalen musikalischen Erbes

Service
4 emuTUBE-Medien Was ist emuTUBE?
1 Niveaubestimmende Aufgabe
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
18.12.2013
18.12.2013
Autor/Rechteinhaber: Schulze-Prüfer, Torben
Eingestellt am:
Stand vom
18.12.2013
18.12.2013
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Schulze-Prüfer, Torben auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=8433#art26903)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückKompetenzschwerpunkt: Kreativer Umgang mit Musik
Kompetenzschwerpunkt ausblenden
Inhaltsbezogene Kompetenzen

schöpferische Fähigkeiten beim Erfinden und Gestalten von Musik einsetzen

Teilkompetenzen:
  • musikalische Strukturen durch rhythmische und melodische Klangspiele erfahren und kreativ anwenden
  • Texte verklanglichen, Klangexperimente grafisch notieren, Klangteppiche gestalten
  • kleine Melodien bzw. Liedtexte erfinden
  • Melodien zu Gedichten, Geschichten, Märchen erfinden und notieren
  • Mitspielsätze zu Musikstücken erfinden, auch unter Einbeziehung grafischer Notation
  • Klangcollagen, Klanggeschichten mit „Alltagsinstrumenten" gestalten
  • selbst gebaute Musikinstrumente in die musizierpraktische Tätigkeit einbeziehen (z. B. Liedgestaltung, Klangwerkstatt)

  • einfache Choreografien zu Liedern und Instrumentalmusik erfinden
  • visuelle Assoziationen zu musikalischen Verlaufsstrukturen mit malerischen und grafischen Techniken gestalten

  • Ausschnitte aus Musiktheaterwerken und programmgebundener Musik szenisch gestalten

  • ein musikalisches Projekt gestalten und dessen Ergebnisse präsentieren

Flexibel anwendbares Grundwissen zu:
  • traditioneller Notation (Notennamen, Notenwerte, Taktarten)
  • relativ-funktionalem Arbeiten (z. B. JALE)
  • grafischen Symbolen für Klangarten (Punktklang, Hallklang, Schwebeklang, Bewegungsklang, Liegeklang, Schwellklang, Cluster)
  • Prinzipien der Klangerzeugung (streichen, schlagen, blasen, zupfen)

Service
Noch keine emuTUBE-Medien zugeordnet. [Hier gelangen Sie zu den emuTUBE-Medien des Faches Musik.]
1 Niveaubestimmende Aufgabe
1 Lern- und Testaufgabe
2 Weitere
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
18.12.2013
18.12.2013
Autor/Rechteinhaber: Schulze-Prüfer, Torben
Eingestellt am:
Stand vom
18.12.2013
18.12.2013
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Schulze-Prüfer, Torben auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=8433#art26907)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Schuljahrgang 4

Die Seite wird betreut von: Frau Andrea Neubauer
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042 264
  E-Mail: andrea.neubauer@lisa.mb.sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Impressum | Bildungsserver | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de