· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikBerufsbildender Bereich
Zurück

Berufliches Gymnasium in der Fachrichtung Technik neu gestaltet

 

Berufsbildende Schulen arbeiten derzeit im Rahmen des Innovationsprojektes „Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften“ daran, den Bildungsgang als Schnittstelle zwischen dem Sekundarschul- und dem Hochschulsystem auszubauen und neu zu positionieren.

Inzwischen liegen erste Erfahrungen mit der inhaltlichen Ausrichtung des Bildungsgangs und den sich daraus ergebenden persönlichen und beruflichen Orientierungen der Schülerinnen und Schüler vor. Ebenso bestehen Konzepte über die Etablierung von Bildungsnetzwerken in der Zusammenarbeit zwischen den Sekundar- und Gemeinschaftsschulen und den Standorten des beruflichen Gymnasiums. Durch die enge Kooperation zwischen den berufsbildenden und allgemeinbildenden Schulen gelingt es, die Schülerinnen und Schüler auf den erfolgreichen Übergang in das berufliche Gymnasium vorzubereiten.

Die wissenschaftliche Begleitung des Innovationsprojektes möchte zusammen mit dem Ministerium für Bildung und Fachexperten aus den beteiligten beruflichen Gymnasien (Fachgymnasien) Konzepte, Handlungsansätze und Ergebnisse des neuen Bildungsgangs in einer Veranstaltungsreihe vorstellen, die am 20.05.2017 im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaft“ beginnt. Die Veranstaltungsreihe ist als Lehrerfortbildung unter der Nummer WT 2017-001-13 anerkannt und wird mit zwei weiteren Terminen am 31.05. und 08.06. fortgeführt.

 

Veranstaltungsinformation_Berufliches_Gymnasium.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Dr. Frank WengemuthEingestellt am:
Stand vom:
11.05.2017
11.05.2017
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.05.2017
11.05.2017
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Frank Wengemuth auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=2051#art35819)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Prof. Jenewein /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Berufsbildender Bereich

Die Seite wird betreut von: anonym
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Impressum | Bildungsserver | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de