· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikVerkehrserziehung, Mobilität
SeitenanfangÜbersicht

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
08.02.2012
14.02.2017
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
08.02.2012
14.02.2017
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1236#art19279)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangSchulische Verkehrserziehung

 

Schulische Verkehrserziehung

 

 

Verkehrserziehung ist Bestandteil des Bildungs- und Erziehungsauftrags aller Schulformen des Landes Sachsen-Anhalt.

 

Sie hat das Ziel, das Unfallrisiko für Kinder und Jugendliche als Verkehrsteilnehmende zu verringern. Kinder und Jugendliche sollen für die Teilnahme am Straßenverkehr befähigt werden und ein dem Alter entsprechendes kritisches Verständnis für den Verkehrsablauf erlangen.

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Landesbildarchiv

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
15.05.2009
07.12.2016
Autor/Rechteinhaber: Schuhmann, Rosmarie
Eingestellt am:
Stand vom
15.05.2009
07.12.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Schuhmann, Rosmarie auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1236#art1705)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangThemenkomplex: Sicher im Straßenverkehr

Auszug aus dem Lehrplan Grundschule Grundsatzband

 

Themenkomplex: Sicher im Straßenverkehr

 

Themen:

  • Sichere und gefährliche Schulwege
  • Verhalten von Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern kritisch reflektieren
  • Mein Fahrrad und ich
  • Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

 

Aspekte der Lernkompetenz:

  • sich im Straßenverkehr zunehmend sicher durch vorausschauendes und situationsbezogenes Verhalten bewegen und orientieren
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
15.05.2009
12.02.2015
Autor/Rechteinhaber: Schuhmann, Rosmarie
Eingestellt am:
Stand vom
15.05.2009
12.02.2015
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Schuhmann, Rosmarie auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1236#art1706)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangProgramm "Aufgepasst mit ADACUS"
Ein Programm für Erstklässer vom ADAC

 

Das Programm "Aufgepasst mit ADACUS" richtet sich an Kinder in Vorschulen und 1. Klassen der Grundschule. Es führt junge Verkehrsteilnehmer spielerisch an ihre Rolle als Fußgänger heran. Wichtige Verhaltensregeln werden erläutert und aktiv eingeübt. Dabei werden persönliche Erfahrungen der Kinder aufgegriffen.

 

In dem rund 45-minütigen Programm vermitteln speziell ausgebildete ADAC-Moderatoren kindgerecht wichtige Sicherheitsaspekte. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, führt der Kinderliebling "ADACUS", eine wissbegierige Puppe, durch das Programm. 

"Bei Rot bleibe ich stehen, bei Grün kann ich gehen." Um diese und andere einfache, aber lebenswichtige Regeln geht es in der Übungsstunde "Aufgepasst mit ADACUS". 

 

 Inhalt und Ablauf des Programms:

  

  • Die Kinder berichten in der Gruppe von ihren Erlebnissen im Straßenverkehr.
  • Im praktischen Teil werden die Kinder mit dem Verkehrsablauf an Fußgängerampeln und -überwegen vertraut gemacht: Wie verhalte ich mich an der Ampel? Worauf muss ich am Zebrastreifen achten?
  • Das richtige Verhalten wird aktiv eingeübt. Dabei spielen die Kinder abwechselnd die Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer wie z.B. Autofahrer.
  • Besonders die wichtige Interaktion durch den Blickkontakt zwischen Fußgänger und Autofahrer wird mehrfach geübt und so von den Kindern verinnerlicht.

 

Planung und Kosten:

 

Die Leistungen des ADAC sind für die Schulen und Kindertageseinrichtungen kostenlos. Der Zeitbedarf beträgt ca. 45 Minuten; ein geeigneter, barrierefreier Klassenraum oder eine Aula bzw. Turnhalle mit ausreichender Fläche sollten zur Verfügung stehen.

 

 Programmflyer

 

Das Programm befindet sich derzeit noch im Aufbau und wird an ausgewählten Orten angeboten.

Interessierte Kindergärten und Schulen erhalten bei den Verkehrsabteilungen der ADAC Regionalclubs Auskunft

 

Informationen und Anmeldung unter der E-Mail-Adresse: verkehr@nsa.adac.de

 

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Angela Liefold-WetschkeEingestellt am:
Stand vom:
11.02.2015
13.09.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.02.2015
13.09.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Angela Liefold-Wetschke auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1236#art30565)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangEinfach sicherer unterwegs. Die wichtigsten Verkehrsregeln in Deutschland
Informationsblatt des ADAC mit Hinweisen in deutsch, englisch und arabisch

 

Dieses Faltblatt des ADAC, welches auf der Website der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes angeboten wird, vermittelt verbal sowie in bildlicher Darstellung einige grundlegende Hinweise zum Verhalten im Straßenverkehr.

 

 http://www.polizei-beratung.de/medienangebot/medienangebot-details/detail/253.html

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
19.10.2016
19.10.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
19.10.2016
19.10.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1236#art35226)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Verkehrserziehung, Mobilität

Die Seite wird betreut von: Frau Kathrin Quenzler
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-255
  E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Impressum | Bildungsserver | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de